Zeitungsartikel, englische Musikzeitschriften

Unbekannt
25. Jan. 1973

Fumble starten durch zum Ruhm

FUMBLE, eine vierköppfige Rock Band aus Weston-super-Mare beginnt, sich aus dem Nichts zielstrebig in den Erfolg zu stürzen.
Die Gruppe spielt seit fünf Jahren zusammen. Sie tourte im Norden Englands und auf dem Kontinent, war im BBC 2 in "The Old Grey Whistle Test" zu sehen und ein Album, Fumble, unter dem Sovereign Label, hat sich beständig seit seiner Erscheinung im November verkauft.
Aber die grösste Gelegenheit der vier Jungs kommt in ein paar Wochen, in Form einer sechswöchigen Amerika-Tour mit 20 Tourdaten mit David Bowie und den Spiders.
Des Henly, der Leadgitarre spielt und singt, erzählte mir wie die Band dazu kam, sich mit Bowie zusammenzutun.
"Er hörte die LP, mochte sie und bat uns ein Set als seine Vorgruppe in Manchester zu spielen. Wir begleiteten ihn weiter nach Glasgow, Edinburgh, Newcastle und Preston und schliesslich lud er uns ein, mit nach Amerika zu kommen" sagte Des.

Baloons
Es ist unsere erste Tour durch die Staten und es wird grossartig sein, mit Bowie zu touren. Es bedeutet, dass wir vor einem Publikum von acht- bis 10.000 Leuten spielen werden."
Die anderen Mitglieder der Band sind Barry Pike am Schlagzeug, Sean Mayes, Piano und Mario Ferrari, Bass. Vor fünf Jahren haben sie angefangen als The Baloons.
"Damals haben wir alles angenommen, was wir kriegen konnten," sagte Des. "Wir waren acht mal in der Schweiz und endeten damit, nur Skizufahren und Tennis zu spielen."
Die Band hat viel von Rumänien und Bulgarien gesehen. Diese Länder hinter dem "Eisernen Vorhang" sind beschränkt auf zwei Touren pro Jahr, erzählte mir Des. Fumble hatten das Glück, ein ein paar Besuche zu machen.
Und Osteuropa war ein beliebter Ort für die Band, um einen guten Rock Act zusammenzustellen, den sie bis heute beibehalten hat.

Naivität
"Ich hasse den Ausdruck 'Rock Revival'", sagte Des. "Aber wir spielen viele der alten Songs, sowie auch neue, die wir selbst schreiben.
Was wir nicht versuchen zu tun ist, irgendwas wieder aufzuwärmen. Wenn irgendwas rüberkommen soll, dann hat das etwas mit der Naivität und dem unschuldigen Charakter dieser alten Stücke zu tun."

Ihr könnt die Band bevor sie über den Atlantik verschwindet - und dann beiläufig zurückkehrt um ein paar anstrengende Plattenaufnahmen für ihr zweites Album zu machen - am Samstag in Bristol im Granary noch mal sehen.
Fumble spielten dort vor mehr als einem Jahr mit Slade, und ein zweites Mal vor einigen Monaten.
"Wir spielen gerne im Granary", sagte Des. "Es ist einer der wenigen Aufrittsgelegenheiten in diesem Teil des Landes. Und es ist auch schön mal etwas näher an Zuhause auftreten zu können."

(von Peter Patston)